Alternative Heilverfahren

Überblick: Alternative Heilverfahren

Begleitend zu den schulmedizinischen Behandlungsmethoden sind andere Behandlungswege wie alternative Heilverfahren ergänzend einsetzbar und werden von vielen Frauen bereits genutzt. Klassische Naturheilverfahren nutzen Heilfaktoren aus der Natur, wie Wärme und Licht, Luft, Wasser und Erde, Bewegung und Ruhe, Ernährung, Heilpflanzen und heilsame seelische Einflüsse.

Die Wirkweisen sind:

  • Schonung: übersteigerte Reaktionen zur Norm zurückführen, Selbstheilungsprozesse fördern, Symptome reduzieren
  • Regulierung: vegetatives Gleichgewicht herstellen, Funktionen normalisieren, Schmerzen auf ein erträgliches Maß verringern
  • Kräftigung: systematische Anpassung, das Wohlbefinden der Frau physisch und psychisch wieder herstellen oder stärken.

Die Wirkungsweise naturheilkundliche Therapien bis bislang nur sehr begrenzt durch Studien belegt, sondern beruht auf den Erfahrungen und Erkenntnissen vieler Generationen. Diese Verfahren können die schulmedizinische Behandlung der Endometriose nicht ersetzen, aber wirkungsvoll ergänzen und wird häufig auch zur Reduzierung von Nebenwirkungen der Schulmedizin eingesetzt. Da viele Angebote frei erhältlich sind, soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass auch Naturheilverfahren Nebenwirkungen haben und auch für Naturheilverfahren Kontraindikationen gelten. Bitte wenden Sie sich daher an einen guten Therapeuten / Heilpraktiker oder Schulmediziner mit Erfahrung in Naturheilverfahren.

Mit dem Begriff Naturheilverfahren werden insbesondere die Anwendung physikalischer Reize, die Beeinflussung der Ernährungssituation, der Einsatz von Phytotherapie (Pflanzenheilkunde), Atem- und Bewegungstherapie, Ordnungs-therapie sowie besondere systemische Ansätze wie Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) zusammengefasst.

Im Folgenden sollen einige Verfahren kurz vorgestellt werden:

 

Privat

Du bist nicht berechtigt, dieses Forum zu sehen.